Die Lokalzeitung für's Weinviertel.

Corona

NEWS Wolkersdorf
Zeitungs-Archiv

Erscheinungstermine

Verbreitungsgebiet

Sonderthemen


Anzeigentarif

Verkaufsberater

Vertrieb


Beilagen

Wortanzeige


AGB

Impressum

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

Bürgermeister Lobner: Nächste Schritte der Kampagne „Ja-zur-S8“ gestartet
 Bürgermeister Lobner: Nächste Schritte der  Kampagne „Ja-zur-S8“ gestartet
Gänserndorf, 12.06.2020

Bürgermeister Lobner: Nächste Schritte der Kampagne „Ja-zur-S8“ gestartet

Initiative setzt sich weiterhin für die Entlastung von 18.000 Anrainerinnen und Anrainer entlang der B8 ein

„Um unsere Forderung zu einem raschen Bau der S8 weiter zu unterstreichen, starten wir nun in die nächste Phase der überparteilichen Initiative „Ja-zur-S8“ – wir legen Unterstützer-Postkarten und Sticker in Gemeindeämtern, Geschäften und Gastronomiebetrieben in der Region auf und starten in Gänserndorf eine eigene Schaukastenplakat-Welle. Mit den Stickern kann jede und jeder Werbung für die Initiative machen und mit den Postkarten kann jede und jeder auch offline seine Unterstützung für die Petition aussprechen. Bisher haben sich online mehr als 5.400 Unterstützerinnen und Unterstützer unter www.ja-zur-s8.at für den raschen Bau der Marchfeld-Schnellstraße ausgesprochen“, betont der Initiator der überparteilichen Initiative „Ja-zur-S8“ LAbg. und Gänserndorfs Bürgermeister René Lobner.

Vor Corona habe man begonnen der Forderung nach der Entlastung durch die S8 ein Sprachrohr zu geben. Von der Demonstration vor dem Umweltministerium in Wien, über die Online-Petitionsplattform www.ja-zur-s8.at und einer parlamentarischen Anfrage bis hin zur großen gemeinsamen Pressekonferenz von betroffenen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in der Region habe – so Lobner - der Bezirk bereits ein klares Bekenntnis zu diesem wichtigen Infrastrukturprojekt abgegeben.
„Unser Engagement geht jedoch weiter, bis wir die Entlastung für 18.000 direkt betroffene Anrainerinnen und Anrainer an den Durchzugsstraßen erreichen. Bis zu 35.000 Fahrzeuge fahren pro Tag durch die Ortschaften, in der gesamten Region sind 100.000 MarchfelderInnen betroffen. Und für die künftige wirtschaftliche Entwicklung der Region, gerade jetzt wo es auch um den wirtschaftlichen Aufschwung geht, ist die Marchfeld-Schnellstraße ein unumgängliches Puzzlestück“, schließt Lobner in einer Aussendung.

Am Bild: Gänserndorfs Bürgermeister Rene Lobner mit dem Auto-Pickerl "Ja zur S8".

Foto: zVg

Zurück zur Newsseite


© Brentano Handels- und Werbe GmbH 2020


AGB Impressum Kontakt

Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.
Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.